Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Entstauungstherapie, die durch sanfte kreisförmige Verschiebetechniken abflußfördernd auf das Lymph- und Venensystem wirkt.
Die angestaute Gewebeflüssigkeit kann abfließen - mit ihr Schlacke und Giftstoffe.

Manuelle Lymphdrainage

Lymphdrainage hilft bei:

- angeborener Lymphabflußstörung
- posttraumatischen oder postoperativen Ödemen
- operative Eingriffe im Bereich Onkologie (Brustkrebs, Prostatakrebs etc...) oder Eingriffe im
   orthopädisch-chirurgischen Bereich (Hüft- oder Knieprothese, Gelenkarthroskopien etc...)
- Inaktivitätsödeme bei Lähmungen
- Lipödem
- Wundheilungsstörungen und großflächigen Blutergüssen